16.7.2020: Island – Dynjandifälle

16.7.2020: Island – Dynjandifälle

Schon die Fahrt zu diesen Wasserfällen in den Westfjorden ist ein Erlebnis. Wer von Süden kommt, fährt von Bíldudalur anfangs auf kurviger Straße am Fjord entlang. Bald entfernt sich die Straße vom Meer und führt auf die Dyjandisheiði, eine karge Hochebene. Vor allem der Blick in Richtung Westen fasziniert, denn dort liegt der von steilen Felswänden umgebene Arnarfjörður. Von der Hochebene schlängelt sich die Straße wieder hinunter zu den Dynjandifällen. Insgesamt bildet der Fluss Dynjandisá sechs Wasserfälle mit einer Gesamtfallhöhe von fast 200 m. Besonders beeindruckend ist der erste, der 100 m hohe Fjallfoss. An der oberen Kante misst er 30 Meter, fächert sich nach unten aber auf die doppelte Breite auf.

Foto: C. Nowak

Mehr über Island hier...