14.7.2020: Norwegen – Jostedalsbre

14.7.2020: Norwegen – Jostedalsbre

Der Jostedalsbre bedeckt eine Fläche von knapp 500 km2 und ist damit der größte Gletscher auf dem europäischen Festland. Das Gletscherplateau, aus dem einige eisfreie Gipfel herausragen, liegt zwischen 1600 und 1900 m ü. d. M., von hier fließen rund zwei Dutzend Gletscherzungen zu Tal. Da um den Jostedalsbre noch viele weitere kleinere Eisfelder liegen, nennen die Norweger das Gebiet Breheimen, Heimat der Gletscher. Auf der Nordseite streckt der Nordfjord einige Seitenarme bis nahe an die Gletscherwelt. Von Süden reichen die Arme des mächtigen Sognefjords ebenfalls bis fast ans Eis. Am einfachsten erreicht man den Jostedalsbre entweder von Norden über die Ferienorte Olden und Loen oder von Süden über Fjærland und Gaupne. Am leichtesten zugänglich sind die Gletscherzungen Briksdalsbre und Nigardsbre.

Foto: C. Nowak

Mehr über Norwegen hier…